DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa
Newsletter Einstellungen verändern

NRW fördert Massentierhaltung mit EU-Geldern


Vor zwei Wochen habe ich gemeinsam mit Johannes Remmel MdL im Landtag NRW die von mir in Auftrag gegeben Studie zur Verwendung der EU-Strukturfördermittel präsentiert. Ein Ergebnis war, dass in Sachen Klimaschutz und Ressourceneffizienz erheblich ungenutzte Innovationspotenziale vorhanden sind – die NRW-Landesregierung schläft an dieser Stelle.

Zudem zeigt die Studie auch, dass die Verwendung der ELER (Landwirtschaftsfonds) Mittel in NRW der Maxime „Masse statt Klasse“ folgt. Dazu haben Fiona Schüler und Josef Wenninger aus meinem Büroteam weiter recherchiert und das Thema zu einem Flugblatt zusammengefasst: NRW fördert Massentierhaltung mit EU-Geldern.  Bitte lesen und weiterverbreiten!

Auch und gerade in der Landwirtschaftspolitik muss in NRW im Sinne des Green New Deal entschieden umgesteuert werden. Wir brauchen eine Förderung von bäuerlicher Bio-Landwirtschaft statt industrieller Agro-Fabriken!

0Schreibe einen Kommentar