DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa
Newsletter Einstellungen verändern
euro-373008_640

Neues Angebot der griechischen Regierung an die Institutionen: Weitgehend identisch


Die Griechische Regierung ist den Gläubigern fast auf ganzer Linie entgegengekommen. Ihr jüngstes Angebot übernimmt auf breiter Linie die Forderungen der Troika, insbesondere bei Renten und Mehrwertsteuer. Eine Übersicht zu den zentralen Differenzen zwischen den letzten beiden Angeboten der griechischen Regierung und der Position der Geldgeber (vom 26.6.2015) finden Sie hier zum Download als .pdf-Datei sowie nachfolgend.

Das wirft die Frage auf, wozu dann das Referendum eigentlich gut war, in dem ein sehr ähnlicher Vorschlag der Gläubiger abgelehnt wurde. Die Breite der Zustimmung im Griechischen Parlament macht klar, dass das Referendum zur Einigung in Griechenland führte. Die Verhandlungsposition von Tsipras wurde dagegen nicht gestärkt. Daher werden sich die Bürgerinnen und Bürger in Griechenland nun schon verschaukelt fühlen. Ökonomisch ist das Paket in einer Phase wirtschaftlicher Stagnation und Krise krisenverschärfend, pro-zyklisch. Nur wenn gleichzeitig ein Investitionsprogramm, wie im Green New Deal, vereinbart wird und Erleichterungen bei den Schulden hinzukommen, kann noch mehr Arbeitslosigkeit vermieden werden. Hier darf die deutsche Bundesregierung nicht länger blockieren.

Vielen Dank an Sven-Christian Kindler und Manuel Sarrazin und ihren MitarbeiterInnen für die immer gute Zusammenarbeit und hier für die deutschsprachige Tabelle: Herunterladen

150710_prior-actions_Differenzen_Institutionen_Griechenland-1 150710_prior-actions_Differenzen_Institutionen_Griechenland-2 150710_prior-actions_Differenzen_Institutionen_Griechenland-3

 
comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-1 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-2 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-3 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-4 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-5 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-6 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-7 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-8 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-9 comparison-measures--latest-Greek-proposal-10-July-10

Einen Vergleich der Differenzen zwischen Griechenland und den Institutionen vor dem griechischen Referendum finden Sie unter:
http://www.sven-giegold.de/2015/verhandlungen-zwischen-griechenland-und-den-geldgebern-die-zentralen-differenze

Ein Kommentar: “Neues Angebot der griechischen Regierung an die Institutionen: Weitgehend identisch

  1. Vielen Dank für deine informative, präzise Matrix zu Griechenland und seinen Verhandlungen in Brüssel. Ich bin definitiv auch der Ansicht, dass nur so Griechenlands wirtschaftliches Wachstum und der europäische Gedanke gestärkt werden können!

1Schreibe einen Kommentar

fünf + fünf =