DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa
Newsletter Einstellungen verändern

Europe Calling: Dieselskandal: Entschlossen für saubere Luft und für saubere Politik!


Hier können Sie die Diskussion noch einmal ansehen:

 

 

Was als “Dieselgate” begann, hat längst eine größere Dimension erreicht. Es geht darum, wer eigentlich in unserem Rechtsstaat und unserer Demokratie die Richtlinien der Politik bestimmt. Autokonzerne haben jahrelang unentdeckt geltendes europäisches Recht gebrochen und gebeugt – zum Schaden von Gesundheit und Verbrauchern. Die Bundesregierung hat im Auftrag der Autokonzerne in Europa Lobbyarbeit gegen saubere Luft und Klimaschutz gemacht. Die Überwachungsbehörden versagen bei der Durchsetzung geltenden Rechts. Selbst jetzt weigert sich die Bundesregierung, wirksame Maßnahmen für gesunde Luft in unseren Städten durchzusetzen und die Autos wirksam nachzurüsten zu lassen. Diese lobbygetriebene Politik gefährdet das Vertrauen in Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Auch für die Arbeitsplätze in der Mobilitätswirtschaft der Zukunft ist diese rückwärtsgewandte Verkehrspolitik eine Gefahr.

 

Es ist höchste Zeit für eine Diskussion über die demokratischen Konsequenzen aus dem Abgasskandal.

 

Es diskutieren: Jürgen Resch (Deutsche Umwelthilfe, Geschäftsführer) und Sven Giegold (MdEP, Berichterstatter des Parlaments für Transparenz, Integrität und Rechenschaftspflicht der EU-Institutionen).

 

Europe Calling: “Dieselskandal: Entschlossen für saubere Luft und für saubere Politik!

Dienstag, 29.08.2017, 17:00 – 18.30 Uhr

 

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig): https://register.gotowebinar.com/register/5374602337505426178

 

So geht “Europe Calling”:

Zur Diskussion darüber lade ich Euch und Sie gerne zu einer neuen Folge meines Online-Diskussionsformats “Europe Calling” ein. Dafür müsst Ihr/müssen Sie nirgendwo hinkommen, Ihr könnt/Sie können vom heimischen Sofa aus die Diskussion verfolgen und selbst mitreden!

Europäische Diskussionen erreichen viele Menschen kaum, obwohl sie uns alle betreffen. Über meine “Europe Calling”-Online-Veranstaltungen können Sie direkt mit den Verantwortlichen für europäische Politik sprechen. Sie sehen die Diskussionsteilnehmer in einem Video-Fenster und können ihnen zuhören. Sie können selbst mitdiskutieren per Chat oder Mikrofon. Das alles geht einfach vom Computer, Mobiltelefon oder Festnetz. So kommt europäische Politik ohne Reiserei direkt zu Ihnen – fast wie bei einer Podiumsdiskussion vor Ort! Über diese „Webinare“ zu aktuellen europäischen Themen können mehrere hundert Gäste dabei sein.

 

Jetzt zum Webinar anmelden (technisch notwendig): https://register.gotowebinar.com/register/5374602337505426178

Und so geht’s: Vorab über diesen Link zum „Webinar“ anmelden, dem per Mail versandten Bestätigungslink folgen und dann zum Startzeitpunkt der Diskussion einwählen. All das ist einfach und selbsterklärend: Auf dem Bildschirm werden die/der Sprecher*in oder eine Präsentation angezeigt. Über den Chat können Wortbeiträge angemeldet oder auch direkt geschrieben werden. Und ich als Moderator leite durch Vortrag und Diskussion.

Technische Probleme? Mein Mitarbeiter im Düsseldorfer Büro, Felix Banaszak, steht vorab und während der Diskussion für Nachfragen zur Verfügung: +49 (0) 211 936530-11 / ed.ap1511275517orue-1511275517eneur1511275517g@kaz1511275517sanab1511275517.xile1511275517f1511275517

Ich würde mich sehr freuen, mit Euch und Ihnen zu diskutieren. Ebenso freue ich mich über Weiterverbreitung dieser Einladung an mögliche weitere Interessierte.

0Schreibe einen Kommentar