DIE GRÜNEN | EFA im Europäischen Parlament Sven Giegold Am 25. Mai:Grün für ein besseres Europa
Newsletter Einstellungen verändern
Jetzt zum Blog anmelden
|Sortiert nach:   Meist kommentiert Neueste Einträge
0

Conference: The future of European asset management

European Parliament rapporteurs Sirpa Pietikäinen (AIFMD) and Sven Giegold (UCITS) recently hosted a conference on the future of European asset management in the European Parliament. The event aimed to evaluate the current state of regulation and to identify key strands for future developments of the asset management sector. Since the financial crisis, asset management has […]

Kontodaten / (c) dpa 0

Finanzdienstleistungen für Privatkunden: Europaparlament fordert starken Einsatz für grüne und einfache Finanzprodukte

Am Dienstag hat der Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) des Europaparlaments darüber abgestimmt, auf, welche Schwerpunkte die EU im Bereich Finanzdienstleistungen setzen soll. Das sogenannte Grünbuch für Finanzdienstleistungen der EU-Kommission (EU-Sprech: “Green Paper on Retail Financial Services”) soll das Potential des EU-Binnenmarktes für Finanzdienstleistungen an Endverbraucher und Endverbraucherinnen heben. Das Abstimmungsergebnis im ECON ist […]

0

Börsenzeitung: „EU überflutet Banken mit Vorgaben“

Börsenzeitung, 6.9.2014 EU überflutet Banken mit Vorgaben Aktuell 400 delegierte Rechtsakte in der Mache – Giegold fordert Bündelung in Finanzmarktgesetzbuch In Zusammenhang mit der Finanzmarktregulierung der EU sind nach Zählung des Europaabgeordneten Sven Giegold gegenwärtig 402 Rechtsakte in Arbeit. Der EU-Parlamentarier plädiert daher für eine Bündelung von Vorgaben und Definitionen in einem europäischen Finanzmarktgesetzbuch. fed. […]

SZ: EU-Staaten bremsen beim Verbraucherschutz

Süddeutsche Zeitung, 6.3.2014 EU-Staaten bremsen beim Verbraucherschutz Frankfurt – Einzelne EU-Staaten wollen nach Informationen der Süddeutschen Zeitung den bereits gefundenen Kompromiss zu einem neuen Verbraucherschutzgesetz wieder aufbrechen. Konkret geht es um die Richtlinie für offene Publikumsfonds OGAW5, unter die fast alle Fonds fallen, in die Kleinanleger in Europa investiert haben. Es geht um 6,3 Billionen […]

Investmentfonds: Schutz vor Anlagebetrug, Bonusregeln für Fondsmanager und Rechte für Whistleblower

Gestern Abend haben sich die Vertreter des Europaparlaments und des Rats auf einen Kompromiss für die Revision der Richtlinie für offene Publikumsfonds (OGAW) geeinigt. Unter die Richtlinie fallen die meisten von Kleinanlegern erworbene Fonds mit einem Gesamtvolumen von beinahe 6.300 Milliarden Euro. Der Kompromiss stützt den Kommissionsvorschlag für verbesserten Verbraucherschutz für Investoren. Die Revision der […]

Investment fund rules (UCITS): Deal improves investor protection against reckless risk taking

The European Parliament and Council today reached agreement on draft EU legislation on investment funds (the UCITS V directive), a sector that is valued at almost €6.3 trillion. The legislation, which is being shepherded through the European Parliament by Green draftsperson/rapporteur Sven Giegold, will now enter into law following final endorsement by Parliament and Council. […]

Fondslobby gibt sich geschlagen

Die großen deutschen Anbieter von Aktienfonds beugen sich dem öffentlichen Druck und verzichten „freiwillig“ auf Abzocke mit intransparenten Gebühren, sogenannten „Performance Fees“. Über ein Jahr habe ich dazu Wirbel gemacht. Jetzt ist die Arbeit von Erfolg gekrönt und erspart den Anlegerinnen und Anlegern zumindest einen hohen zweistelligen Millionenbetrag pro Jahr. Sieben Jahre Mindesthaltedauer steht auf […]

Union Invest & DWS: Fondsgesellschaften zocken Kunden bei Gebühren ab

Heute erschien in der Süddeutschen Zeitung ein bemerkenswerter Artikel. Mehrere deutsche Fondsgesellschaften umgehen Verbraucherschutzregeln zur Begrenzung der Gebühren über die Steuer- und Regulierungsoase Luxemburg. Das geht so: Seit dem 1.7.2013 gelten für in Deutschland aufgelegte Investmentfonds Regeln zur Gestaltung von Fondsgebühren. Insbesondere begrenzen sie die Abzocke mit sogenannten “performance fees”. Diese Gebühren verlangen von den […]

Interview mit Sven Giegold über die Begrenzung der Boni von Asset-Managern

  Pourquoi avoir voulu aligner le système de rémunération des gestionnaires sur celui des traders, alors que ce sont deux métiers très différents ? IL y avait plusieurs raisons. D’abord la protection du consommateur doit être prise en compte. Ce système de bonus peut entraîner une prise de risques excessive, au détriment de la stabilité […]

Mixed feelings

The last plenary week in Strasbourg before this year’s summer break was very intensive. This is why I would like to report back to you in a bit more detailed form. We took many important decisions, for example: Latvia’s accession to the Eurozone and the cut in the EUÄs budget. Personally, I worked hardest on […]